marcus matthias keupp ::: modulare konstruktion / modular construction

marcus matthias keupp


geboren 1977. autodidakt. basel, zug. "komplett heterogen" (dorothea strauss). erfolgreiche ablehnungsgespräche an zwei kunsthochschulen:
"wir wissen nicht, wie wir mit ihnen arbeiten sollen" (rené pulfer).

"bei ihm hingegen ist alles in bewegung, in einer bewegung, die manchen arbeiten eine soghafte wirkung verleiht. alles, was das leben an zufälligem, überraschendem und mithin chaotischem bereithält, ist mögliche inspiration. das gibt diesem schaffen seine offenheit gegenüber immer wieder neuen und überraschenden bildfindungen" (martin kraft).

ich konstruiere modulare systeme. ich glaube, dass alles in diesem universum als kreislauf modularer konstruktion und dekonstruktion beschrieben werden kann. alles leben ist eins.

2009 immagina xi (galerie del mese-fischer). turbine giswil. 2010 kunstart bozen (galerie del mese-fischer). museum modern art (jürgen blum). serie "modular molecules" für roche pharma (schweiz) ag. 2011 kuratierte kunstausstellung der stadt zug. 2012 künstlerbuch "modular" (die neue sachlichkeit). 2013 künstlerbuch "spam, sex & random thoughts" (die neue sachlichkeit). serie "microarrays" für roche ag (geplant).

teile des werks seit 2010 vertreten vom kunstwarenhaus zürich.

navigationsleiste

 
Bookmark and Share addthis and facebook social media button         link to about.me           impressum
check out my about.me profile! home books albums video kaufen contact